Klassizistischer Palazzo in Triest 2019-06-26T07:15:11+00:00

Project Description

Projekt: Klassizistischer Palazzo in der Via San Nicolò
Ort: Triest – Italien
Beschreibung: Der anfangs des neunzehnten Jahrhunderts erbaute denkmalgeschützte Palazzo, in dem auch James Joyce verweilte, befindet sich auf der Grenzline des „Borgo Teresiano“ mitten in der Altstadt von Triest und ist wegen seiner prachtvollen klassizistischen Stilelemente von besonderer kunsthistorischer und architektonischer Bedeutung.
Im Sinne eines philologischen Restaurierungskonzeptes werden bei den Restaurierungs-und Sanierungsarbeiten folgende Arbeiten durchgeführt:

  • Fassadenrestaurierung samt statischer Befestigung der Ornamente aus Stein;
  • Restaurierung aller schmiedeeisernen Brüstungen und Rekonstruktion aller fehlenden Ornamente;
  • Realisierung einer großen Glasüberdachung oberhalb des Innenhofes;
  • Restaurierung aller bestehenden Fenster und Türen;
  • Ganzheitliche interne Altbausanierung mit teilweise neuer räumlicher Aufgliederung;
  • Statische Befestigung und Unterfangung der Fundamente.